Orgel PLUS Schlagzeug

Ungewöhnliches Konzert in der Stadtkirche Groß-Umstadt am Sonntag, 28. Oktober
Michael GambacurtaEine ungewöhnliche Klangkombination wird am Sonntag, 28. Oktober, um 17 Uhr in der Evangelischen Stadkirche Groß-Umstadt zu hören sein, wenn Michael Gambacurta (Schlagzeug, Foto) und Eva Wolf (Orgel) gemeinsam musizieren. Auf dem Programm stehen Charakterstücke des Jazz-Pianisten Chick Corea neben bekannten Melodien von J.S. Bach, Tänze der Renaissance-Zeit neben Popstücken von Michael Schütz, Phil Collins und Mark Glentworth. Auch die einzige Originalkomposition für diese Besetzung kommt zu Gehör: das Concertino für Orgel und Schlagzeug von Andreas Willscher.

Das Publikum kann sich freuen auf mitreißende Musik mit viel Rhythmus und auf bekannte Melodien im neuen Gewand. Michael Gambacurta kommt aus Kanada und studierte in Toronto und Frankfurt/Main. Obwohl klassisch ausgebildet, reicht sein Repertoire von der Renaissance über avantgardistische Neue Musik bis zu Weltmusik und Jazz. Eva Wolf studierte in Köln evangelische Kirchenmusik und Konzertfach Orgel und ist seit 33 Jahren in der Gemeinde Groß-Umstadt und im Dekanat als Kantorin tätig.

Gemeinsam war das Duo bereits im vergangenen Jahr bei „Umstadt – ein Gedicht“ in der Stadtkirche zu hören.
Der Eintritt zu dem Konzert beträgt 10 €, ermäßigt 7 € für Schüler, Studenten, Auszubildende und Schwerbehinderte.