Kurznachrichten

Die Evangelische Kirchengemeinde Fränkisch-Crumbach sucht für den Kindergarten
zum 1. Januar 2019 eine Erzieherin / einen Erzieher mit 15,5 Wochenstunden.
Stellenbeschreibung
Die Evangelische Kirchengemeinde in Fränkisch-Crumbach sucht für ihre Kindertagesstätte zum 01.01.2019 eine/n Erzieher/in mit 34,5 Wochenstunden für die Waldgruppe „Eichhörnchen“.
Stellenbeschreibung
Die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Klingen sucht zum 1.1.2019
eine Küsterin / einen Küster. Stellenbeschreibung
Die ev. Kirchengemeinde Ober- und Nieder-Klingen besetzt zum 01.01.2019 die Stelle
einer Gemeindesekretärin/ eines Gemeindesekretärs. Stellenbeschreibung
Die Pfarrstelle in Brensbach ist ab sofort neu zu besetzen. Stellenausschreibung

Kämpferherz mit fürsorgender Hand

Günther Lust ist neuer Leiter der Diakoniestation Groß-Bieberau

In seiner Freizeit legt er andere auf die Matte, in seinem Beruf hilft er, dass pflegebedürftige Menschen gut gebettet werden. Günther Lust (44) ist Träger des schwarzen Gürtels in der koreanischen Bewegungskunst Shinson Hapkido und leitet eine Schule (Dojang) in Erbach. Seit dem ersten Februar ist er beruflich Pflegedienstleiter der Diakoniestation Groß-Bieberau. Die Stelle war durch den Weggang von Hedda Aloe im letzten Jahr frei geworden. Lust ist examinierter Krankenpfleger und hat eine Zusatzqualifikation zum Leiten einer Sozialstationen erworben. Der gebürtige Erbacher hat selbst 16 Jahre in einer mobilen Pflege gearbeitet und bringt von daher viel Erfahrung aus dem Pflegealltag mit. Seit dem Jahr 2003 hat er für drei Jahre die Bereichsleitung im evangelisch-lutherischen Haus Cordula in Kordeelshütte  übernommen. Von 2000-2003 hatte er zusätzlich Leitungsaufgaben in der Senioren Wohnanlage in Beerfelden. In seiner neuen Verantwortung als Pflegedienstleiter will er vor allem den Bereich der Tagespflege stärker ausbauen. Diese soll der Entlastung von pflegenden Angehörigen dienen, damit diese auch einmal Zeit für sich haben. Die Diakoniestation würde somit die Versorgung der Kranken übernehmen. Da aber dafür im Moment noch keine räumlichen Kapazitäten in der Hofreite zur Verfügung stehen, wo die Diakoniestation ihren Sitz hat, ist dieses Projekt noch Zukunftsmusik.

 diakonie leiter lust hp2Wichtig ist dem neuen Leiter, ein gutes Miteinander von Mitarbeitenden und dem Leitungspersonal zu schaffen. „Mir sind Vertrauen und Respekt sowie eine klare Ansprache  im Haus wichtig.“ Ein weiteres Anliegen, das Günther Lust am Herzen liegt ist die kontinuierliche Fort- und Weiterbildung der 19 Pflegekräfte in den Bereichen Palliativ-Care und Wundmanagement sowie allgemeiner Pflege- und Beratungskompetenz. Derzeit betreut die Diakoniestation über 85 „Klienten“, wie man dort die Patienten nennt. Die Arbeit, so Lust mache ihm Freude, auch wenn die Belastung nicht gerade gering ist. Wenn der neue Pflegedienstleiter sein Büro verlässt, ist sein Tag noch nicht zu Ende. Dann tauscht er quasi den Pflegekittel gegen den Kampfsportanzug. Neben der Kampfkunst spielt er hin und wieder auch Bass in einer Rockband. Den richtigen Ton zu treffen, ist ihm ein Herzensanliegen. „Hapikido bedeutet übrigens, in Gemeinschaft mit anderen Menschen einen Weg zur Harmonie der Kräfte und zu einem Leben im Einklang von Mensch und Natur zu gehen.“

Günther Lust | Leiter Diakoniestation Groß-Umstadt | Telefon: 06162-84203 | www. www.sdst-gb.de | E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

{backbutton}

Veranstaltungen

Keine Termine