Kurznachrichten

Die Evangelische Kirchengemeinde Fränkisch-Crumbach sucht für den Kindergarten
zum 1. Januar 2019 eine Erzieherin / einen Erzieher mit 15,5 Wochenstunden.
Stellenbeschreibung
Die Evangelische Kirchengemeinde in Fränkisch-Crumbach sucht für ihre Kindertagesstätte zum 01.01.2019 eine/n Erzieher/in mit 34,5 Wochenstunden für die Waldgruppe „Eichhörnchen“.
Stellenbeschreibung
Die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Klingen sucht zum 1.1.2019
eine Küsterin / einen Küster. Stellenbeschreibung
Die ev. Kirchengemeinde Ober- und Nieder-Klingen besetzt zum 01.01.2019 die Stelle
einer Gemeindesekretärin/ eines Gemeindesekretärs. Stellenbeschreibung
Die Pfarrstelle in Brensbach ist ab sofort neu zu besetzen. Stellenausschreibung

"Es fehlt an jugendlicher Basisdemokratie"

wahl jugendvertretunghp1

 Neuer Jugendvorstand im Dekanat Vorderer Odenwald gewählt

Über 20 jugendliche Vertreter aus Evangelischen Kirchengemeinden des Dekanats Vorderer Odenwald haben sich in dieser Woche im Dekanatszentrum in Groß-Umstadt getroffen. Sie waren der Einladung zur konstituierenden Sitzung einer ersten gemeinsamen Jugendvertretung für das neugegründete Dekanat "Vorderer Odenwald" gefolgt. Wichtigster Punkt an diesem Abend war die erste gemeinsame Wahl eines fünfköpfigen geschäftsführenden Vorstandes. Der Vorstand koordiniert die Kinder- und Jugendarbeit auf Dekanatsebene, außerdem plant er Fortbildungen, Freizeiten, Jugendgottesdienste und vertritt die Dekanatsjugend in unterschiedlichen staatlichen wie kirchlichen Gremien. Dem neugewählten Vorstand gehören an (im Bild von links): Eike Luft, Frauke Göldner (stellvertrende Vorsitzende), Hannah Böhnisch (neue Vorsitzende), Steffen Antel und Marius Hürtgen. Unterstützt wird dieses Gremium von Heiko Handschuh, als dem Vertreter der Dekanatssynode und die beiden Jugendreferenten Dieter Stab und Rainer Volkmar. Zukünftig ist daran gedacht, den Vorstand noch um acht interessierte Jugendliche zu erweitern, um die vielfältigen Aufgaben in dem größer gewordenen Dekanat besser Schultern zu können.

wahl jugendvertretunghp2Über die relativ hohe Beteiligung an der Wahl freute sich Dekanatsjugendreferent Dieter Stab. "Es ist gut, dass mehr Jugendliche im Vorstand arbeiten wollen, als es die Ordnung eigentlich vorsieht." Aus den zwei einstigen Jugendvertretungen muss nun eine gemeinsame Vertretung zusammenwachsen. Diese Aufgabe hat sich auch die neugewählte Vorsitzende Hannah Böhnisch zum Ziel ihrer ehrenamtlichen Arbeit gesetzt. "Mir ist es ein besonderes Anliegen, dass wir die Vereinigung der beiden ehemaligen Jugendvertretungen gut hinbekommen." Als bedauernswert empfindet Böhnisch hingegen, die als Bildungsreferentin bei der Deutschen Wanderjugend im Landesverband Hessen angestellt ist, die Tatsache, dass die Kirchengemeinden kaum Jugendliche in die Vertretung schicken. "Es gibt wenig Jugendliche, die sich in entsprechenden Gremien in den Ortsgemeinden engagieren. Basisdemokratie fängt bei uns daher leider erst auf Dekanatsebene an."

{backbutton}

Veranstaltungen

Keine Termine