Kurznachrichten

Die Evangelische Kirchengemeinde Fränkisch-Crumbach sucht für den Kindergarten
zum 1. Januar 2019 eine Erzieherin / einen Erzieher mit 15,5 Wochenstunden.
Stellenbeschreibung
Die Evangelische Kirchengemeinde in Fränkisch-Crumbach sucht für ihre Kindertagesstätte zum 01.01.2019 eine/n Erzieher/in mit 34,5 Wochenstunden für die Waldgruppe „Eichhörnchen“.
Stellenbeschreibung
Die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Klingen sucht zum 1.1.2019
eine Küsterin / einen Küster. Stellenbeschreibung
Die ev. Kirchengemeinde Ober- und Nieder-Klingen besetzt zum 01.01.2019 die Stelle
einer Gemeindesekretärin/ eines Gemeindesekretärs. Stellenbeschreibung
Die Pfarrstelle in Brensbach ist ab sofort neu zu besetzen. Stellenausschreibung

Dekanat Vorderer Odenwald hat neuen "Chef"

synode brensbach hp1

Joachim Meyer einstimmig zum ersten Dekan gewählt

Das Ergebnis war überwältigend, die Freude ebenso. Auf ihrer Sommersynode im Gemeindezentrum in Brensbach kam das Evangelische Dekanat "Vorderer Odenwald" eigentlich nur wegen einer Entscheidung zusammen: Der Wahl eines neuen Dekans für das am 1. Januar 2010 neu gegründete Dekanat "Vorderer Odenwald, das sich aus den beiden einstigen Dekanate Reinheim und Groß-Umstadt zusammensetzt. Der bisherige Pfarrer und zweite Dekan aus Groß-Umstadt, Heinz-Walter Laubscheer (62) wurde vor zwei Wochen in der Wiesentalhalle Heubach von Pröpstin Karin Held in die Altersteilzeit verabschiedet. Er hatte zunächst gemeinsam mit Joachim Meyer (50), das neue Gebilde geleitet. Das neue größere Dekanat verfügt jetzt nur noch über eine Führungsstelle, auf die sich Joachim Meyer beworben hatte. Eine Gegenkandidatur gab es nicht. Joachim Meyer wurde von 90 stimmberechtigten Synodalen bei 88 Ja-Stimmen und zwei Enthaltungen gewählt und ist damit der erste Dekan des neuen Dekanats "Vorderer Odenwald“. Die Dekanatsmitarbeiterinnen und Mitarbeiter brachten dem frischgewählten Dekan spontan ein rhythmisches Ständchen dar, bevor ihm dann Präses Volker Ehrmann und die Pröpstin von Starkenburg Karin Held zur Wahl gratulierten. Zuvor hatte sie Joachim Meyer als einen Teamplayer und Vernetzer beschrieben, dem die Kirchengemeinden und eine gute Zusammenarbeit mit dem Dekanat sehr am Herzen liege.

synode brensbach  hp 2In seiner Bewerbungsrede betonte der Kandidat denn auch diese Schwerpunkte, die freilich ein Zentrum hätten: den Glauben an Jesus Christus mit seiner befreienden und heilenden Botschaft. Nur im Zusammenspiel könnten die Gemeinden und das Dekanat den Herausforderungen der heutigen Zeit begegnen. "Ich möchte Kommunikation fördern, denn nur im Gespräch entwickeln wir uns weiter. Ich möchte Betroffene ansynode brensbach  hp4 Entscheidungsprozessen beteiligen, denn jeder bringt seine notwendige und sachkundige Sichtweise ein. Ich möchte unterstützend führen und Ich möchte in allem, was ich tue, deutlich machen, dass das Evangelium Jesu Christi von der Liebe Gottes zu den Menschen der größte Schatz ist, den wir zu verteilen haben. Er gibt unseren Ton an." Joachim Meyer stammt aus dem Westerwald. Er wurde im Jahr 1987 zum Pfarrvikar ordiniert und übernahm im Oktober 1990 die Pfarrstelle II der evangelischen Michaelsgemeinde in Reichelsheim. Ab 1998 war er mit jeweils einer halben Stelle Dekan im Dekanat Reinheim und weiterhin Pfarrer in Reichelsheim beschäftigt. Seit 2004 beanspruchte ihn diesynode brensbach hp5 Tätigkeit als Dekan mit einer Dreiviertelstelle, daneben war er als Pfarrer in Brensbach und in Vertretungsdiensten in seinem Dekanat tätig. Seit 2000 arbeitet Meyer in der
Arbeitsgemeinschaft der Gemeindeberaterinnen und Gemeindeberater der EKHN mit. Wirkungsstätte des Dekans Joachim Meyer ist der neue Amtssitz im „Darmstädter Schloss“ in Groß-Umstadt, der geographischen Mitte des Dekanates. Neben der Wahl des Dekan stand noch der Bericht von Präses Volker Ehrmann auf der Tagesordnung sowie die Vorstellung der Dekanatsjugendvertretung und der vier ehrenamtlichen Jugendpfarrer (Frieder Schmidt, Marco Glanz, Ulrich Möbus und Carsten Stein). Zwei weitere Inhalte waren ein Bericht und Film über Radio Wein-Welle, das in diesem Jahr zum fünften Mal von der Dekanatsjugend veranstaltet wird, und die nächste Woche stattfindende Ausstellung "mein sonntag". Die nächste Synode findet am 5. November 2010 in Schaafheim statt, dort wird dann Dekan Joachim Meyer feierlich in sein Amt eingeführt.

synode brensbach  hp7

synode brensbach hp6

{backbutton}

Veranstaltungen

Keine Termine