Kurznachrichten

Die Evangelische Kirchengemeinde Fränkisch-Crumbach sucht für den Kindergarten
zum 1. Januar 2019 eine Erzieherin / einen Erzieher mit 15,5 Wochenstunden.
Stellenbeschreibung
Die Evangelische Kirchengemeinde in Fränkisch-Crumbach sucht für ihre Kindertagesstätte zum 01.01.2019 eine/n Erzieher/in mit 34,5 Wochenstunden für die Waldgruppe „Eichhörnchen“.
Stellenbeschreibung
Die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Klingen sucht zum 1.1.2019
eine Küsterin / einen Küster. Stellenbeschreibung
Die ev. Kirchengemeinde Ober- und Nieder-Klingen besetzt zum 01.01.2019 die Stelle
einer Gemeindesekretärin/ eines Gemeindesekretärs. Stellenbeschreibung
Die Pfarrstelle in Brensbach ist ab sofort neu zu besetzen. Stellenausschreibung

Es wächst zusammen was zusammengehört

diakonieausschusshp2

Neue Vorstände im Frauen - und Diakonieausschuss

Sie gingen noch bis vor einigen Monaten eigene Wege. Doch seit die beiden Dekanate Reinheim und Groß-Umstadt sich zum Evangelischen Dekanat "Vorderer Odenwald" zusammengeschlossen haben, gehen auch die unterschiedlichen Ausschüsse und Gremien gemeinsam "neue Wege". So haben jetzt hintereinander sowohl der Diakonieausschuss wie auch die evangelischen Frauen gemeinsam getagt und neue Vorstände und Vorsitzende gewählt. Diese Zusammenführung auf Dekanatsebene mag für die Menschen in der Region erst einmal keinerlei große Bedeutung haben, wie alle scheinbaren Organisationsfragen, gleichwohl sind sie wichtig. Denn diese Restrukturierung steht im Dienst jener Menschen, für die die Ausschüsse sich gegründet haben. Und da kommt dem Diakieausschuss und den evangelischen Frauen eine große Bedeutung zu. Der neue Dekanatsdiakonieausschuss umfasst 25 Mitglieder aus den 40 Gemeinden des Dekanates und der Synode. Als neue Vorsitzende des Ausschusses wurde Doris Ehrmann aus Dieburg gewählt, zu ihrem Stellbvertreter wurde Pfarrer Michael Fornoff aus Groß-Zimmern ernannt. Der Ausschuss berät die Synode und die Kirchengemeinden zu diakonischen Fragestellungen. Die Evangelische Frauenarbeit der bisherigen Dekanate Reinheim und Groß-Umstadt wollte sich bei ihrem Treffen eine gemeinsame Struktur geben. Dafür hatte die Synode den Auftrag erteilt, einen neuen Dekanatsfrauenausschuss zu bilden. dekanatsfrauenauschuss hp1Die Veranstaltung stand unter dem Motto: „Die Hoffnung, die in uns ist – Frauen in Verantwortung“. Der Dekanatsfrauenausschuss dient der Vernetzung von Frauenarbeit in der Region. Durch ihre Vertreterinnen bildet der Ausschuss die Frauenarbeit ab und bindet neben den Vertreterinnen der Synode unterschiedlichste Frauen ein. Bei dem Treffen standen neben dem gegenseitigen Kennenlernen auch ein Rückblick auf die bisherige Frauenarbeit, die Verabschiedung einer Ordnung für die Arbeit sowie die Vorstandswahl auf der Tagesordnung. Es hatten sich 16 Vertreterinnen von den Kirchengemeinden, von der Dekanatssynode entsandte Frauen sowie weitere an Dekanatsfrauenarbeit interessierte Frauen versammelt. Leider hatten nicht alle Gemeinden Frauen in den Ausschuss entsandt. In den fünköpfigen Vorstand wählten die anwesenden Frauen (Bild von links): Christiane Hucke (Schaafheim), Pfarrerin Bettina Nicklas-Bergmann (Reichelsheim), Rahel Vollmer (Georgenhausen), Liesel Delzeit (Lengfeld) und  Cordula Habenicht (Groß-Zimmern). Nun soll in beiden Ausschüssen zusammen wachsen, was auch zusammengehört.

{backbutton}

Veranstaltungen

Keine Termine