Kurznachrichten

Die Evangelische Kirchengemeinde Fränkisch-Crumbach sucht für den Kindergarten
zum 1. Januar 2019 eine Erzieherin / einen Erzieher mit 15,5 Wochenstunden.
Stellenbeschreibung
Die Evangelische Kirchengemeinde in Fränkisch-Crumbach sucht für ihre Kindertagesstätte zum 01.01.2019 eine/n Erzieher/in mit 34,5 Wochenstunden für die Waldgruppe „Eichhörnchen“.
Stellenbeschreibung
Die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Klingen sucht zum 1.1.2019
eine Küsterin / einen Küster. Stellenbeschreibung
Die ev. Kirchengemeinde Ober- und Nieder-Klingen besetzt zum 01.01.2019 die Stelle
einer Gemeindesekretärin/ eines Gemeindesekretärs. Stellenbeschreibung
Die Pfarrstelle in Brensbach ist ab sofort neu zu besetzen. Stellenausschreibung

Trommeldonner und himmlischer Chorgesang

zimmener nacht hp1

Nacht der offenen Kirche trifft auf Chortreffen

Es war viel los an diesem Wochenende in den Kirchengemeinden des Dekanats Vorderer Odenwald. Bei geradezu perfektem Spätsommerwetter lud etwa die Evangelische Kirche Groß-Zimmern am Samstag zu ihrer zweiten "Nacht der offenen Kirche", und einen Tag später fand in der Evangelischen Kirche in Groß-Umstadt ein großes Dekanatschortreffen statt. Zu beiden Veranstaltungen kamen rund zweihundert Menschen, obwohl die Sonne eher zum Verweilen in der Natur einlud. Man weiß ja nicht, ob es die letzten warmen Tage im Freien sein werden. Mit einem Trommeldonner wurde in Groß-Zimmern am späten Samstagnachmittag die zweite Nacht der offenen Kirche eröffnet. Weithin war der Donnerhall zu hören, dem Anfangs wenige Zimmerer folge leisten wollten. Erst zum Gottesdienst, als es draußen merklich kühler wurde, füllte sich langsam die Kirche. Unter der Leitung von Kantor Ulrich Kuhn gestaltete der Kirchenchor einen von viel Musik geprägten Gottesdienst, durch den Pfarrer Michael Fornoff führte. Sein Kollege Michael Merbitz-Zahradnik führte davor und danach interessierte Besucher hinauf in das Gestühl der Kirche. Auf dem Rasenplatz vor der Kirche hatte die Gemeindepädagogin Kerstin Kubesch zusammen mit ortsansässigen Pfadfindern eine Jurte aufgebaut. Hier bereiteten die Kinder biblische Speisen wie eine Falafel vor, die sie dann später genüsslich verspeisten. Umrahmt wurde dieses pädagogische Angebot von einem Orgelkonzert mit Erich Daub, sowie Märchen für Erwachsene und einer Lichterandacht. Mit einem Mitternachtssegen klang die die Nacht der offenen Kirche aus.

chortreffen umstadt hp3Wesentlich ruhiger ging es bei dem Chortreffen des Dekanats in Groß-Umstadt einen Tag später zu. Auch hier viel es wohl einigen Sängern schwer, einen Tag in der Kirche mit einem Platz in der Sonne zu tauschen. Denn statt der angemeldeten 120 Sänger und Sängerinnen kamen "nur" 90 Vokalisten in das Gotteshaus. Und die die kamen, verbrachten einen halben Tag mit Singen und dem Proben neuer Musikstücke unter der Leitung von Kantorin Eva Wolf und ihren Dekanatskollegen Mathias Ernst und Ulrich Kuhn. Zuvor hatte der stellvertretende Dekan Stefan Hucke die Sänger und Sängerinnen aus neun Kirchengemeinden des Dekanats (von Reichelsheim über Groß-Bieberau bis hin nach Babenhausen) begrüßt und sich im Namen des Dekanats für ihr Engagement bedankt. Nach einer längeren Kaffee- und Kuchenpause, wo reichlich Gelegenheit zum Austausch bestand, wurden dann die einstudierten Lieder in einem besonderen Gottesdienst, unter Leitung von Pfarrer Marco Glanz, der Öffentlichkeit präsentiert. So erklang in beeindruckender Brillanz Heinrich Schütz´ "Lobe den Herren, meine Seele", Paul Gerhardt´s "Unter allen, die da leben" bis hin zu John Rutter´s "Gott segne und behüte dich". In seiner Predigt, die Bezug auf den Wochenspruch nahm, erinnerte Pfarrer Glanz an die Zusage Gottes, dass er den Menschen nicht vergessen würde in seinem Leid. Den himmlischen Chorgesang während des Gottesdienstes dürften die meisten Besucher jedenfalls nicht so schnell vergessen.

chortreffen umstadt hp1zimmener nacht hp0

Veranstaltungen

Keine Termine