Kurznachrichten

Die Evangelische Kirchengemeinde Fränkisch-Crumbach sucht für den Kindergarten
zum 1. Januar 2019 eine Erzieherin / einen Erzieher mit 15,5 Wochenstunden.
Stellenbeschreibung
Die Evangelische Kirchengemeinde in Fränkisch-Crumbach sucht für ihre Kindertagesstätte zum 01.01.2019 eine/n Erzieher/in mit 34,5 Wochenstunden für die Waldgruppe „Eichhörnchen“.
Stellenbeschreibung
Die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Klingen sucht zum 1.1.2019
eine Küsterin / einen Küster. Stellenbeschreibung
Die ev. Kirchengemeinde Ober- und Nieder-Klingen besetzt zum 01.01.2019 die Stelle
einer Gemeindesekretärin/ eines Gemeindesekretärs. Stellenbeschreibung
Die Pfarrstelle in Brensbach ist ab sofort neu zu besetzen. Stellenausschreibung

"Gib uns mehr Licht!"

aktion lucia 2010 hpKrebs-Aktion "Lucia" in der Evangelischen Frauenhilfe Schaafheim

Mit der "Aktion Lucia" wird regeläßig im Monat Oktober in zahlreichen Städten Deutschlands der internationale Brustkrebsmonat "eingeleuchtet". Jeweils 49 Grablichter symbolisieren die neunundvierzig Frauen, die Tag für Tag in Deutschland an Brustkrebs sterben - achtzehntausend Frauen sind es jährlich. Die Zahl der an Brustkrebs erkrankten ist steigend und zunehmend betrifft es jüngere Frauen. Um diese Erkrankung öffentlich zu machen und Bertoffene zu ermutigen, darüber zu reden, beteiligten sich in diesem Jahr zum zweiten Mal der Dekanatsfrauenausschuss Vorderer Odenwald in Zusammenarbeit mit den Gleichstellungsbeauftragten des Evangelischen Dekanates Vorderer Odenwald und dem Mehrgenerationenhaus Groß-Zimmern an der bundesweiten "Aktion Lucia - Licht gegen Brustkrebs". Dazu fand an einem Mittwoch im Gemeindehaus Schaafheim die dekanatsweite Veranstaltung statt.

Die Evangelische Frauenhilfe Schaafheim, die dieses Jahr ihr 110jähriges Bestehen feiert, hatte zu einer meditativen Andacht zum Thema „Gib uns mehr Licht!“ eingeladen  Etwa 60 Frauen aus Schaafheim und der Region nahmen teil. Die Andacht wurde von Cordula Habenicht (Groß-Zimmern), Christiane Hucke (Schafheim), Erna Macht und Ursel Rawanpur (Groß-Umstadt) gestaltet. Zwei betroffene Frauen berichteten von ihren Erfahrungen. Musikalisch wurde der Nachmittag von Dieter Haag aus Langstadt umrahmt. Der Verein Weiterleben e.V. war mit den Vorstandsmitgliedern Frau Bolitsch und Frau Buschmann vertreten, die im Anschluss von ihrer psychosozialen Beratungsarbeit für krebskranke Frauen und Männer berichteten. Die Kollekte des Nachmittags von 160 € ging an den Verein, dessen wichtige Arbeit auf ehrenamtlichen Engagement und hoher Fachlichkeit beruht.

Veranstaltungen

Keine Termine