Kurznachrichten

Die Evangelische Kirchengemeinde Fränkisch-Crumbach sucht für den Kindergarten
zum 1. Januar 2019 eine Erzieherin / einen Erzieher mit 15,5 Wochenstunden.
Stellenbeschreibung
Die Evangelische Kirchengemeinde in Fränkisch-Crumbach sucht für ihre Kindertagesstätte zum 01.01.2019 eine/n Erzieher/in mit 34,5 Wochenstunden für die Waldgruppe „Eichhörnchen“.
Stellenbeschreibung
Die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Klingen sucht zum 1.1.2019
eine Küsterin / einen Küster. Stellenbeschreibung
Die ev. Kirchengemeinde Ober- und Nieder-Klingen besetzt zum 01.01.2019 die Stelle
einer Gemeindesekretärin/ eines Gemeindesekretärs. Stellenbeschreibung
Die Pfarrstelle in Brensbach ist ab sofort neu zu besetzen. Stellenausschreibung

"Habe Gott als Spielverderber empfunden"

bachler einfuehrung hp1Evelyn Bachler als neue Pfarrerin in Heubach eingeführt

Das sie einmal Pfarrerin werden würde, sei ihr schon früh klar geworden. "Das ist mir praktisch in die Liege gelegt worden. Ich konnte ja auch nie meine Klappe halten." Mit diesem offenen Bekenntnis begann Evelyn Bachler ihre Festpredigt in der vollbesetzten evangelischen Kirche in Heubach. Zuvor war sie offiziell durch Dekan Joachim Meyer in ihr Amt als neue Pfarrerin für die Kirchengemeinden Heubach und Wiebelsbach eingeführt worden. Aus diesem Anlass überreichte er ihr einen Engel und ein kleines buntes Glasfenster mit dem Dekanatsslogan "In Gottes Namen bekenne wir Farbe"  ln ihrer Predigt sprach sie offen über ihr anfänglich schwieriges Gottesverhältnis. "Ich habe Gott damals als einen echten Spielverderber empfunden." Ihre sehr frommen Eltern hätten ihr als Kind nicht erlaubt ins Kino zu gehen, oder am Sonntag an Schwimmwettbewerben teilzunehmen. Später habe sie besonders die Frage nach dem Verhältnis von Glauben und Vernunft beschäftigt und wie man redlich von Gott erzählen könne.

bachler einfuehrung hp2Die Bücher des Theologen Dietrich Bonhoeffer hätten ihr bei dieser brennenden Frage geholfen. An der Amtseinführung von Pfarrerin Bachler nahm auch Pfarrer Gerhard Siegert aus Reinheim teil, bei dem Evelyn Bachler einst Konfirmandin war. In Mainz und Marburg hat sie in den 1980er Jahren dann Theologie in Mainz und Marburg studiert. Danach ist sie ins Rheinland gezogen, wo sie ihre erste Pfarrstelle in Düsseldorf angetreten hat. Nach einem Intermezzo als Beraterin in der Wirtschaft zog sie dann nach Krefeld, wo sie an einer Schule Religionsunterricht erteilte. Diese Stelle hat sie im letzten Jahr aufgegeben und ist nach über bachler einfuehrung hp3zwanzig Jahren wieder in ihre Heimat zurückgekehrt. Diesen Umstand nahm der Leiter des Posaunenchors von Heubach und Wiebelsbach Thomas Weber zum Anlass, das bekannte Lied "Treue Heimat" vom Posaunenchor anstimmen zu lassen. Im Anschluss an den Festgottesdienst gab es noch einen Empfang in der Kirchengemeinde, an denen der Altdekan Heinz-Walter Laubscheer, sowie Bachlers Vorgängerin, die Pfarrerin Annette Röhricht sowie Dekan Erhard Weilbächer teilnahmen. Bürgermeister Joachim Ruppert ließ es sich nicht nehmen, ein paar kurze Grußworte zu sprechen und ein humoriges Gedicht über Pfarrerinnen vorzutragen, das für viele Lacher sorgte. Außerdem wünschten noch die Ortsvorsteher von Wiebelsbach Georg Theiss und Matthias Weber von Heubach der Neuen alles Gute für ihre Arbeit.

Veranstaltungen

Keine Termine