Kurznachrichten

Die Evangelische Kirchengemeinde Fränkisch-Crumbach sucht für den Kindergarten
zum 1. Januar 2019 eine Erzieherin / einen Erzieher mit 15,5 Wochenstunden.
Stellenbeschreibung
Die Evangelische Kirchengemeinde in Fränkisch-Crumbach sucht für ihre Kindertagesstätte zum 01.01.2019 eine/n Erzieher/in mit 34,5 Wochenstunden für die Waldgruppe „Eichhörnchen“.
Stellenbeschreibung
Die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Klingen sucht zum 1.1.2019
eine Küsterin / einen Küster. Stellenbeschreibung
Die ev. Kirchengemeinde Ober- und Nieder-Klingen besetzt zum 01.01.2019 die Stelle
einer Gemeindesekretärin/ eines Gemeindesekretärs. Stellenbeschreibung
Die Pfarrstelle in Brensbach ist ab sofort neu zu besetzen. Stellenausschreibung

Viel in Bewegung: Synode in Reichelsheim

synode 2011 reichelsheim hp2Neue Ökumenepfarrerin eingeführt, Debatte ums Geld und Glockengeläut für Japan

Mit einem feierlichen Gottesdienst mit afrikanischen Klängen von der Band Bingoma wurde Pfarrerin Annette Herrmann-Winter als neue Beauftragte für Ökumene im Dekanat eingeführt. Die Amtseinführung nahm Dekan Joachim Meyer in der Michaelskirche in Reichelsheim vor. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom Gesangsensemble der Kirchengemeinde unter Leitung von Andrea Dippon-Meyer. In ihrer Predigt nahm Frau Herrmann-Winter bezug auf eine Stelle im Matthäus-Evangelium, die als "goldene Regel" bekannt geworden ist: Alles nun, dass ihr wollt, dass euch die Leute tun, tut es ihnen ebenso. In der vollbesetzen Michaelskirche rief sie zu einer Kultur des achtsamen Umgangs mit anderen Glaubenstraditionen auf und einem genauen Zuhören. Der sich anschließende Empfang fand dann im Gemeindehaus statt, wo sich auch das regionale Kirchenparlament zu Entscheidungen und Beratungen traf.

synode 2011 reichelsheim hp4Nach den Berichten von Präses Volker Ehrmann und Dekan Joachim Meyer, die einen kurzen Rückblick über wichtige Ereignisse der letzten Monate gaben, ging es um die Abnahme der Jahresrechnung für 2009 und 2010. Hier zeigten sich einige Synodale darüber verwundert, dass die Vereinigung der einstigen Dekanate Reinheim und Groß-Umstadt nicht zu den versprochenen Einsparungen geführt hätten, sondern sogar zu Mehrausgaben. Pfarrer Arno Kreh, in der Landessynode der EKHN im Finanzausschuss tätig, erwiderte, dass es durchaus normal sei, dass die Kosten nach einer Fusion auch bei Firmen steigen würden, und später dann tatsächlich ein Spareffekt greife. Sparen sollen laut der EKHN auch die evangelischen Frauen - und zwar unverhältnismäßig viel, wie Andrea Alt und Cordula Habenicht vom Frauenausschusssynode 2011 reichelsheim hp6 im Dekanat finden. "Dabei sind es doch mehrheitlich die Frauen, die sich in Kirche engagieren", so eine sichtlich bewegte Habenicht. Die Synodalen beschlossen nach einer kontroversen Diskussion dem Antrag der Frauen zuzustimmen, dass das Dekanat gegen diese Sparbeschlüsse von über 30% ist und das auch der Leitung der EKHN mitteilen wird. Zudem wurde der Beschluss gefasst, den Gemeinden zu empfehlen, anlässlich der Katastrophen in Japan in den kommenden drei Monaten morgens um 06.46 Uhr (Zeit des Tsunamis) die Glocken zu Mahnung und Gebet läuten zu lassen. Etwas Abkühlung versprach der erneute Umzug der Synodalen in die Michaelskirche, wo die Angestellten des Dekanats sowie der ökumenischen Hospizgruppe Groß-Umstadt die Veranstaltungsreihe "Endlich - vom würdigen Umgang mit Sterben und Tod" sowie das Jahresthema "Wenn der Wind sich dreht: Klimwandel" präsentierten. An vielen Ständen konnten sich die Synodalen dann genauer über die vorgestellten Themen sowie die aktuellen Projekte des Dekanats informieren. Die nächste Synode findet am Samstag, den 18. Juni 2011 in der Ev. Stadtkirche in Babenhausen von 9 - 13 Uhr statt.

synode 2011 reichelsheim hp 5synode 2011 reichelsheim hp7

Veranstaltungen

Keine Termine