Kurznachrichten

Die Evangelische Kirchengemeinde Fränkisch-Crumbach sucht für den Kindergarten
zum 1. Januar 2019 eine Erzieherin / einen Erzieher mit 15,5 Wochenstunden.
Stellenbeschreibung
Die Evangelische Kirchengemeinde in Fränkisch-Crumbach sucht für ihre Kindertagesstätte zum 01.01.2019 eine/n Erzieher/in mit 34,5 Wochenstunden für die Waldgruppe „Eichhörnchen“.
Stellenbeschreibung
Die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Klingen sucht zum 1.1.2019
eine Küsterin / einen Küster. Stellenbeschreibung
Die ev. Kirchengemeinde Ober- und Nieder-Klingen besetzt zum 01.01.2019 die Stelle
einer Gemeindesekretärin/ eines Gemeindesekretärs. Stellenbeschreibung
Die Pfarrstelle in Brensbach ist ab sofort neu zu besetzen. Stellenausschreibung

Das Lebensende würdevoll gestalten

endlichreihe hp1Veranstaltungsreihe „Endlich“ befasst sich mit Sterben und Tod

Auf dem Hospiz- und Palliativtag in Darmstadt sagte kürzlich die bekannte Theologin und ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann: „Wir müssen über das Sterben sprechen, um es aus der Tabuzone zu holen!“ Dieses Ziel hat sich auch die umfangreiche Veranstaltungsreihe „Endl-ich“ des Evangelischen Dekanats Vorderer Odenwald und des Ökumenischen Hospizvereins Groß-Umstadt zum Ziel gesetzt. In Vorträgen, Lesungen, Exkursionen, Konzerten sowie Gottesdiensten und Andachten will man sich den Tabuthemen „Sterben und Tod“ auf humorvolle wie nachdenkliche Weise nähern. Annette Claar-Kreh, im Dekanat Vorderer Odenwald zuständig für das Referat Gesellschaftliche Verantwortung und  Projektleiterin zu den Gründen für diese Veranstaltungsreihe: „Wir Menschen verdrängen ja gerne den Gedanken an Tod und Sterben. Viele Menschen fühlen sich zudem alleine gelassen, ist doch auch jedes Sterben anders. Mit dieser Veranstaltungsreihe möchten wir versuchen Antworten zu geben und miteinander ins Gespräch zu kommen.“

Auf dem Programm stehen unter anderem:

•   eine Podiumsdiskussion zum Thema: „Patientenverfügung und Palliativmedizin – Mein letzter Wille“ am Montag, den 4. April 2011 um 19.30 Uhr im Dekanatszentrum Groß-Umstadt, Am Darmstädter Schloß 2. Ein Palliativmediziner, ein Rechtsanwalt, eine Seelsorgerin und eine Sozialpädagogin werden aus ihrer Sicht und Erfahrung von den Möglichkeiten und Grenzen von Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht sprechen.

•   Wie es mit der gegenwärtigen „Bestattungskultur am Otzberg“ aussieht ist Thema der Podiumsdiskussion am Montag, den 15. August 2011 um 19 Uhr im Volkshaus Ober-Klingen. Pfarrer Udo Fischer und Annette Claar-Kreh fragen nach traditionellen Beerdingungsritualen und neuen Bestattungsformen wie Friedwald.

•    Eine Tagesfahrt zum Sepulkralmuseum Kassel am Samstag, den 29. Oktober von 8 – 18 Uhr will Einblicke geben in die „Geschichte des Todes“. Das Museum für Sepulkralkultur in Kassel hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Wandel dieser Kulturen aufzuzeigen und für einen offenen Umgang mit Tod und Sterben in der heutigen Zeit zu vertreten. Die Kosten für die Fahrt und Eintritt liegen bei 35,- Euro.
endlichreihe hp2
Neben diesen Programmpunkten laden auch zwei Konzerte am Karfreitag (22. April 2011) in der Ev. Michaelskirche Reichelsheim (20 Uhr) und in der Ev. Stadtkirche Groß-Umstadt (15 Uhr) ein, sich auf musikalische Weise mit Endlichkeit und der christliche Auferstehungshoffnung zu befassen. Ein besonderer Gottesdienst am Sonntag, den 17. April um 15 Uhr in der Ev. Kirche in Schaafheim ist verstorbenen Kindern gewidmet. Das vollständige Programm kann zum Preis von 3,- Euro beim Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald, Am Darmstädter Schloß 2, 64283 Groß-Umstadt bestellt werden, oder ist im Internet abrufbar unter: www.evangelisch-vorderer-odenwald.de

Veranstaltungen

Keine Termine