Kurznachrichten

Die Evangelische Kirchengemeinde Fränkisch-Crumbach sucht für den Kindergarten
zum 1. Januar 2019 eine Erzieherin / einen Erzieher mit 15,5 Wochenstunden.
Stellenbeschreibung
Die Evangelische Kirchengemeinde in Fränkisch-Crumbach sucht für ihre Kindertagesstätte zum 01.01.2019 eine/n Erzieher/in mit 34,5 Wochenstunden für die Waldgruppe „Eichhörnchen“.
Stellenbeschreibung
Die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Klingen sucht zum 1.1.2019
eine Küsterin / einen Küster. Stellenbeschreibung
Die ev. Kirchengemeinde Ober- und Nieder-Klingen besetzt zum 01.01.2019 die Stelle
einer Gemeindesekretärin/ eines Gemeindesekretärs. Stellenbeschreibung
Die Pfarrstelle in Brensbach ist ab sofort neu zu besetzen. Stellenausschreibung

Pfarrer präsentieren sich als Künstler

vernissage hp1Großer Andrang zur Vernissage: "Kunst in Schloß"

Dichtes Gedränge herrschte in den Gängen und Räumen des Darmstädter Schloßes. Anlässlich der Vernissage und Eröffnung der Ausstellung "Pfarrer als Künstler: Kunst im Schloß" kamen über 60 Besucher in das Dekanatszentrum nach Groß-Umsatz. In seiner Begrüßungsrede drückte Dekan Joachim Meyer seine Freude über diesen großen Zuspruch aus. "Mit dieser Ausstellung ist ein langgehegter Wunsch von mir in Erfüllung gegangen einmal zu zeigen, was Pfarrer aus unserem Dekanat künstlerisch alles so schaffen." Die Reihe "Kunst im Schloß" soll, so Meyer weiter, "zu einer Marke in der Region werden." In ihrer Eröffnungsrede zeigte sich Pröpstin Karin Held von der Vielseitigkeit ihrer Pfarrkollegen beeindruckt. So seien einige begabte Musiker, andere Krimiautoren und andere wieder Maler. Drei von ihnen stellte sie den Anwesenden im Verwaltungssitz des Evangelischen Dekanats Vorderer Odenwald in Portraits kurz vor. vernissage hp2Friedmann Reeh, der als Pfarrer in der Kirchengemeinde Beerfurth wirkt, ist in Nairobi geboren und hat später beruflich einige Jahre in Afrika verbracht. Diese Zeit habe sich, so Pröpstin Held, sichtbar  in seinem künstlerischen Schaffen niedergeschlagen. Auf seinen Bildern sieht man eindrucksvolle Portraits von afrikanischen Frauen, Männern und Kindern sowie afrikanische Landschaftsimpressionen. Werner Stoklossa, den die Pröpstin als nächstes vorstellte, ist als Religionslehrer an einer Dieburger Berufsschule tätig und zudem Bildungsreferent im Dekanat. Seine Skizzen, die Abzeichnungen bekannter Gebäude, oder Gemälde der Kunstgeschichte sind, seien "achtsame Studien und Miniaturen". Der Gefängnispfarrer Heinz Zeyer, so Karin Held in ihrer letzten Vorstellung, ist seelsorgerlich in der Justizvollzugsanstalt in Dieburg tätig und zeige Bilder mit traumhaften und surrealen Inhalten. Auf diese künstlerischen Aspekte ging dannvernissage hp4 der Kunstbeauftragte der EKHN Dr. Markus Zink in seinem im doppelten Sinne bewegten Vortrag ein. Er lud die Besucher zu einem Rundgang zu den Bildern ein und interpretierte die Werke in einem künstlerischen wie theologischen Zusammenhang. Dabei deutete er die meisten Bilder der Künstler als Chiffren der Transzendenz und verborgenen Religiosität des Menschen. Umrahmt wurden die Wortbeiträge von musikalischen Intermezzi des Saxophonisten Andreas Lehmann, der einen Hauch von Jazz in den Räumen des Dekanatszentrums aufkommen ließ. Und wie es sich für eine Vernissage hielt, wurden auch kleine Häppchen und diverse Weinsorten aus Groß-Umstadt gereicht. Im Rahmen der Kunstausstellung, die noch bis zum 25. November dauert und montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet ist, ist am Freitag, den 11. September eine Lyrik-Lesung mit Klaviermusik von Henry Vollrath geplant. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr im Dekanatszentrum, Am Darmstädter Schloß 2 in 64823 Groß-Umstadt. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungen

Keine Termine