Kurznachrichten

Die Evangelische Kirchengemeinde Fränkisch-Crumbach sucht für den Kindergarten
zum 1. Januar 2019 eine Erzieherin / einen Erzieher mit 15,5 Wochenstunden.
Stellenbeschreibung
Die Evangelische Kirchengemeinde in Fränkisch-Crumbach sucht für ihre Kindertagesstätte zum 01.01.2019 eine/n Erzieher/in mit 34,5 Wochenstunden für die Waldgruppe „Eichhörnchen“.
Stellenbeschreibung
Die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Klingen sucht zum 1.1.2019
eine Küsterin / einen Küster. Stellenbeschreibung
Die ev. Kirchengemeinde Ober- und Nieder-Klingen besetzt zum 01.01.2019 die Stelle
einer Gemeindesekretärin/ eines Gemeindesekretärs. Stellenbeschreibung
Die Pfarrstelle in Brensbach ist ab sofort neu zu besetzen. Stellenausschreibung

Zwischen Kopf und Herz: Sommersynode

sommersynode2012 hp1Pfarrstellenbemessung und südafrikanische Musik

Zwei unterschiedliche Temperaturbäder konnten die über 70 Synodalen in der Bürgerhalle in Georgenhausen-Zeilhard nehmen. Auf der Sommersynode des Evangelischen Dekanats Vorderer Odenwald sorgte vor allem das  Thema Pfarrstellenbemessung für lebhafte Debatten. Die Landeskirche (EKHN) schlägt vor, die Zahl der Pfarrstellen von 1.550 (Stand 2007) ab 2015 auf 1.382 Stellen zu reduzieren. Danach soll ihre Zahl in zwei Stufen bis 2025 auf 1.116 Stellen sinken. Die letzte Pfarrstellenbemessung fand in der Landeskirche im Jahre 2007 statt. Aufgrund der rückläufigen Mitgliederzahlen und der prognostizierten Mindereinnahmen an Kirchensteuern will die EKHN diesen Prozess fürsorglich gestalten, damit die Arbeit der Pfarrerinnen und Pfarrer vor Ort aufrecht erhalten bleiben kann. Dazu hat der Dekanatssynodalvorstand den anwesenden Synodalen einen Vorschlag unterbreitet der vorsieht, dass die Anzahl der Pfarrstellen für die Jahre 2015 bis 2019 um maximal 1% gekürzt und damit an die voraussichtliche Mitgliederentwicklung angepasst werden soll. sommersynode2012 hp2Außerdem soll die Suche nach geeignetem Nachwuchs für die Pfarrschaft der EKHN eine hohe Priorität erhalten und im Bereich der Pfarrstellen keine weiteren Kürzungen nachgeholt werden. Diesem Antrag stimmten die Synodalen mehrheitlich zu. Grund zur Freude für die regionalen Kirchenvertreter gab es dann bei der Abnahme der Jahresrechnung für das abgelaufene Jahr 2011. Aus überschüssigen Mitteln aus dem Finanzausgleich der Jahre 2010 und 2011 erhält jede der 40 Kirchengemeinden im Dekanat 1.400,- Euro zur freien Verwendung. Das sommersynode2012 hp3quittierte das Kirchenparlament mit Applaus. Über eine Auszeichnung konnte sich Präses Volker Ehrmann freuen, der von Herrn Matthias W. Send vom regionalen Energieversorger HSE ein Zertifikat überreicht bekam für die klimaneutrale Durchführung der Veranstaltung "minus ist plus", die im letzten Jahr in der Stadthalle Groß-Umstadt stattfand. Fröhlich ging es dann im zweiten Teil der Synodentagung weiter. Das 25-jährige Bestehen der Partnerschaft mit der Moravian Church/District 3 wurde mit einer Andacht und sommersynode2012 hp5einem afrikanischen Fest begangen. Dazu spielte eine afrikanische Band auf und am Ende der Synode wurde den hungrigen Delegierten leckeres afrikanisches Essen serviert. Die sechsköpfige Delegation aus der Region Kapstadt, die derzeit aus Anlass des Jubiläums im Dekanat weilt, bedankte sich für die überreichten Geldgaben in Höhe von über 3.500 Euro, die sie für ihre Gemeindearbeit und ein Schulspeisungsprojekt vor Ort verwenden können. "Die Kirche Jesu Christi", so Dekan Joachim Meyer, "ist größer als die eigene Ortsgemeinde und verbindet Menschen über alle Begrenzungen hinweg. ich bin für diese 25 Jahre Gott sehr dankbar und all denen, die diese Partnerschaft auf beiden Seiten auf den Weg gebracht, gefördert und gestaltet haben."
sommersynode2012 hp4    sommersynode2012 hp6

Veranstaltungen

Keine Termine