Kurznachrichten

Die Evangelische Kirchengemeinde Fränkisch-Crumbach sucht für den Kindergarten
zum 1. Januar 2019 eine Erzieherin / einen Erzieher mit 15,5 Wochenstunden.
Stellenbeschreibung
Die Evangelische Kirchengemeinde in Fränkisch-Crumbach sucht für ihre Kindertagesstätte zum 01.01.2019 eine/n Erzieher/in mit 34,5 Wochenstunden für die Waldgruppe „Eichhörnchen“.
Stellenbeschreibung
Die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Klingen sucht zum 1.1.2019
eine Küsterin / einen Küster. Stellenbeschreibung
Die ev. Kirchengemeinde Ober- und Nieder-Klingen besetzt zum 01.01.2019 die Stelle
einer Gemeindesekretärin/ eines Gemeindesekretärs. Stellenbeschreibung
Die Pfarrstelle in Brensbach ist ab sofort neu zu besetzen. Stellenausschreibung

„Sie haben eine ausgezeichnete Wahl getroffen“

BrensbachSynode HP10

Synode: Michael Vollmer zum neuen Vorsitzenden gewählt

Mit einem klaren Votum hat die Synode des Evangelischen Dekanats Vorderer Odenwald auf ihrer Frühjahrstagung Dr. Michael Vollmer zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Der Arbeitsmediziner aus Georgenhausen erhielt 71 von 75 Stimmen und löst damit den bisherigen Präses der Synode Volker Ehrmann ab. Dieser tritt aus Altersgründen vom Vorsitz zurück. In einem zweiten Wahlgang wurde Herr Ehrmann mit 74 Stimmen als Mitglied wieder in den Dekanatssynodalvorstand (DSV) gewählt. In einer bewegenden Abschiedsrede bedankte sich der Präses, der Ende März vom Amt zurücktritt, bei den Synodalen für ihr langjähriges Vertrauen. In seinen Dank schloss er vor allem seine Frau Doris Ehrmann ein, die ihm immer Raum für seine Tätigkeit gegeben und ihn stets unterstützt habe.

BrensbachSynode HP11Zuvor hatte Dekan Joachim Meyer im Namen des DSV für die gute Zusammenarbeit gedankt und unter dem Gelächter der Synodalen festgestellt, dass „niemand gedacht hätte, dass dein Rückzug Nachahmer gefunden hat bis hin nach Rom.“ Eigens zur Verabschiedung war der Präses der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) Dr. Ulrich Oelschläger angereist. In seiner Eloge auf den scheidenden Vorsitzenden des Dekanats Vorderer Odenwald schilderte er ihn als ein hoch angesehenes Mitglied der Landeskirche, der seit fast 30 Jahren der EKHN-Synode angehöre. „Viele Beschlüsse der Landessynode tragen deine Handschrift.“ Erfreut zeigte sich Oelschläger darüber, dass Ehrmann nur einen Platz räume, der EKHN BrensbachSynode HP13aber erhalten bleibe. Den Synodalen gratulierte er zu ihren neuen DSV-Vorsitzenden Dr. Michael Vollmer. „Sie haben eine ausgezeichnete Wahl getroffen.“ Vollmer, selbst Mitglied der EKHN-Synode, wird diese Aufgabe aufgeben. Neben diesen wichtigen Wahlen standen noch zwei andere Personalien auf der Tagesordnung, die ganz zum internationalen Frauentag passten. In der Stadthalle Brensbach wurde mit Marianne Bofinger die neue Beauftragte für den kirchlichen Besuchsdienst im Dekanat offiziell eingeführt. Verabschiedet wurden hingegen Erna Macht und Ursel Rawanpur nach fünf Jahren aus dem Dienst als Gleichstellungsbeauftragte der Dekanate Vorderer BrensbachSynode HP4Odenwald und Odenwald. Nach einer Pause übernahmen dann die Frauen ganz die Synodenregie. Die Leiterin des Diakonischen Werkes Darmstadt-Dieburg Edda Haack („Endlich sind die Frauen dran!“) und die Leiterin des Diakonischen Werkes Odenwald Bärbel Simon stellten in einer kurzweiligen Präsentation die Geschichte des Diakonischen Werkes vor. „Die Diakonie ist Wesensgestalt der Kirche“, so Edda Haack. Nach dem Vortrag diskutierten die Synodalen mit mehreren Vertretern des Diakonischen Werkes in Kleingruppen über die diakonischen Herausforderungen und zukünftigen Aufgaben in der Region. Dazu passte, dass die Synode der finanziell schwer angeschlagenen Beschäftigungsinitiative Wurzelwerk eine Spende von 2500,- Euro im Vorfeld überreichen konnte. Die nächste Synode findet am 29. Juni in der Stadthalle in Groß-Umstadt statt.

 

 BrensbachSynode HP5BrensbachSynode HP9BrensbachSynode HP14

Download: Die Vorstellungsrede von Dr. Michael Vollmer finden Sie hier.

Veranstaltungen

Keine Termine