Kurznachrichten

Die Evangelische Kirchengemeinde Fränkisch-Crumbach sucht für den Kindergarten
zum 1. Januar 2019 eine Erzieherin / einen Erzieher mit 15,5 Wochenstunden.
Stellenbeschreibung
Die Evangelische Kirchengemeinde in Fränkisch-Crumbach sucht für ihre Kindertagesstätte zum 01.01.2019 eine/n Erzieher/in mit 34,5 Wochenstunden für die Waldgruppe „Eichhörnchen“.
Stellenbeschreibung
Die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Klingen sucht zum 1.1.2019
eine Küsterin / einen Küster. Stellenbeschreibung
Die ev. Kirchengemeinde Ober- und Nieder-Klingen besetzt zum 01.01.2019 die Stelle
einer Gemeindesekretärin/ eines Gemeindesekretärs. Stellenbeschreibung
Die Pfarrstelle in Brensbach ist ab sofort neu zu besetzen. Stellenausschreibung

Die Zeit des Wartens ist vorbei

Nordheim-Diel HP1

Wersau bekommt eine neue Pfarrerin

Die Kirche in Wersau ist derzeit eine Baustelle. Eine solche war auch lange Zeit die Besetzung der dortigen Pfarrstelle. Über dreieinhalb Jahren war die Stelle vakant und die Kirchengemeinde in diesem Zeitraum auf sich gestellt. Doch die Durststrecke für den Kirchenvorstand ist, Gott sei Dank, vorbei. Seit einigen Tagen nämlich ist Pfarrvikarin Miriam von Nordheim-Diehl (38 Jahre) für die rund 900 Gemeindemitglieder zuständig. Dass es dazu kam, verdankt die Kirchengemeinde Kurt Kreutzer vom Kirchenvorstand  - er hatte von Frau von Nordheim-Diehl gehört und sie erfolgreich nach Wersau gelockt. Es ist ihre erste eigene Pfarrstelle. Von 2011 bis 2013 hat die promovierte Theologin in Georgenhausen-Zeilhard ihr Vikariat abgeleistet – eine Art praktische Einführung in den Pfarrdienst. Von 1995 bis 2002 hat sie evangelische Theologie in Marburg, Heidelberg und Jerusalem studiert.

Der Aufenthalt in Israel war für sie prägend.Ihre Liebe zum Hebräischen und insbesondere zum Alten Testament verdankt sie dieser Zeit. Den Pfarrberuf kennt sie seit Kindertagen, denn beide Elternteile sind ebenfalls Pfarrer. Ihr Vater war in der hessisch-nassauischen Landeskirche (EKHN) als Oberkirchenrat u.a. für den Dialog mit Israel zuständig. Nach ihrem Studium hat sie von 2002 bis 2010 an der Universität Frankfurt promoviert und als Dozentin am Lehrstuhl für Altes Testament gelehrt. Dort hat sie auch ihren Mann Johannes Diehl (44 Jahre) kennengelernt – ebenfalls Theologe und Dozent. Derzeit aber ruht sein Lehrauftrag, da das Ehepaar vor einigen Monaten Eltern eines kleinen Jungen geworden sind. Als Vater kümmert er sich in der Elternzeit um den kleinen Josia. Somit kann die Mutter sich ganz auf ihre halbe Pfarrstelle in Wersau konzentrieren. Auf ihre neue Aufgabe freut sich die Seelsorgerin, die vor allem die Kinder- und Jugendarbeit und Seniorenarbeit vorantreiben möchte. „Am Anfang steht das Kennenlernen der Gemeinde, weshalb die Besuchsdienste einen großen Raum einnehmen werden“, so von Nordheim-Diehl. Und wenn dann noch Zeit ist, entspannt sie sich in ihrer Freizeit beim Tischtennis und Singen in einem Chor. Ihre Ordination am Sonntag, dem 8. September werden Pröpstin Karin Held und Dekan Joachim Meyer vom Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald vornehmen. Die Amtseinführung findet jedoch in der Ev. Kirche Brensbach statt. Die neue Pfarrerin hofft, dass bis Weihnachten die Baumaßnahmen an der Kirche in Wersau abgeschlossen sein werden, damit die Kirchengemeinde dann im Februar 2014 ein großes Jubiläum feiern kann: 700 Jahre Wersau.

 

 

 

Veranstaltungen

Keine Termine