Kurznachrichten

Die Evangelische Kirchengemeinde Fränkisch-Crumbach sucht für den Kindergarten
zum 1. Januar 2019 eine Erzieherin / einen Erzieher mit 15,5 Wochenstunden.
Stellenbeschreibung
Die Evangelische Kirchengemeinde in Fränkisch-Crumbach sucht für ihre Kindertagesstätte zum 01.01.2019 eine/n Erzieher/in mit 34,5 Wochenstunden für die Waldgruppe „Eichhörnchen“.
Stellenbeschreibung
Die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Klingen sucht zum 1.1.2019
eine Küsterin / einen Küster. Stellenbeschreibung
Die ev. Kirchengemeinde Ober- und Nieder-Klingen besetzt zum 01.01.2019 die Stelle
einer Gemeindesekretärin/ eines Gemeindesekretärs. Stellenbeschreibung
Die Pfarrstelle in Brensbach ist ab sofort neu zu besetzen. Stellenausschreibung

Kirche startet neues Neues Projekt an Reichelsheimer Schule

GAZ-Projekt HP2

Die Wünsche von Reichelsheimer Schülern zu kirchlichem Angebot

Welche Angebote wünschen sich Jugendliche während der Mittagspause, am Nachmittag und in den Ferien? Das wollte die Gemeindepädagogin Gabriela Hund wissen und befragte hierzu rund 700 Schülerinnen und Schüler der Georg-August-Zinn-Schule (GAZ) in Reichelsheim. Die Pädagogin ist seit dem 1. Mai vom Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald mit 20 Wochenstunden angestellt, um schulbezogene Jugendarbeit an der GAZ anzubieten. Fünf Kirchengemeinden des oberen Gersprenztales, Reichelsheim, Fränkisch-Crumbach, Brensbach, Beerfurth und Wersau haben sich zusammen getan, um diese gemeindepädagogische Projektstelle zu unterstützen. „Viele Jugendliche in Reichelsheim gehen an die GAZ und verbringen immer mehr Zeit in der Schule. Deshalb macht es aus unser Sicht Sinn, dort kirchliche Jugendarbeit anzubieten, wo auch die Jugendlichen sind: nämlich an der Schule“, so Dekan Joachim Meyer zur Einrichtung der Stelle. Foto: Walter Koepff Meyer selbst wohnt in Reichelsheim und eines seiner Kinder hat auch die GAZ besucht. Mit der Projektstelle betritt Gabriela Hund Neuland, denn Gemeinde-pädagoginnen und –pädagogen sind in der Regel in Kirchengemeinden tätig. Mit ihrer Umfrage wollte Frau Hund herausfinden, welche Angebote von den Schülerinnen und Schülern angefragt sind. Und was wünschen sich nun die Jugendlichen? „Einen Raum zum Reden und Abhängen für die Mittagspause. Manche wünschen sich gemütliche Sitzmöbel zum Entspannen, andere die Möglichkeit, GAZ-Projekt HP1in Ruhe Hausaufgaben machen zu können, oder einfach ihr Handy anschalten zu dürfen“, so Gabriele Hund. Ruhe und Entspannung als Schülerwunsch – wer hätte das gedacht! Doch in der überfüllten und lauten Cafeteria ist genau dafür kein Raum. Die Schüler sind außerdem an einer Jugendfreizeit während der Sommerferien interessiert, sowie an „Tagen der Orientierung“ während der Schulzeit. Ein großes Interesse besteht auch nach erlebnispädagogischen Angeboten. Viele Einzelvorschläge wie z.B. Geocaching, Lasertag oder „einen Tag in der Wildnis“ sollen in einer Abenteuer-AG und anderen Gruppenangeboten ihren Platz finden. Es wurden auch Sportangebote gewünscht wie Fußball und  Trendsportangebote mit hohem Erlebnis-charakter wie Paintball und Parkourlaufen. Spezifisch religiöse Angebote hingegen trafen nur auf das Interesse weniger Jugendlicher. Mit Beginn der neuen Schulzeit will Gemeindepädagogin Gabriela Hund nun ihre Angebote umsetzen. „Eine große Schwierigkeit besteht im Moment darin, dass sich viel jüngere, aber kaum ältere Schüler/-innen für eine Mitarbeit interessieren.  Das nötige Mitarbeiterteam für die Freizeiten wird daher nicht über die Schule zu decken sein“, so Hund weiter. Die Gemeindepädagogin wird nun ein Fortbildungsangebot für ältere Jugendliche entwickeln, um entsprechende Mitarbeiterteams aufzubauen. Großes Ziel ist es, im Laufe des Schuljahres mit dem Schulpfarrer Dieter Keim „Tage der Orientierung“ und im Sommer 2014 dann die erste Jugendfreizeit anzubieten. Zur Internetseites des Projektes geht es hier.

 

 

Veranstaltungen

Keine Termine