Warum rennt der Bauer noch?

DekaKigoMrchen 1

Kreativer Workshop vermittelt Tipps für Kindergottesdienste

Warum rennt der Bauer? Diese spannende Frage konnten die Kindergottesdienstmitarbeiterinnen und-mitarbeiter beantworten, die am KiGo-Workshop „Erzählen kann jede(r)“ im Dekanatszentrum in Groß-Umstadt teilnahmen. Geschichten spannend erzählen ist ein ganz zentrales Thema im Kindergottesdienst und war auch das Thema des Abends. Als Referenten hatten Pfarrerin Michaela Meingast und Dekanatsjugendreferent Dieter Stab den Geschichtenerzähler Gerrit Langenbruch aus Ueberau gewinnen können. Schon beim Betreten des Seminarraumes wurde deutlich, dass heute etwas Besonderes geboten würde. Es lagen Tücher auf dem Boden oder hingen von der Decke, eine Klangschale und weitere Utensilien waren vorhanden. Zu Beginn erzählte Gerrit Langenbruch drei Geschichten, die die Zuhörer sofort in seinen Bann zogen.

DekaKigoMrchen 2Die Geschichten wurden nicht nur erzählt, sondern regelrecht zelebriert durch Gesten, lautes und leises Sprechen, durch wohlgesetzte Pausen und gezielten Blickkontakt. Im Nachgespräch wurde u.a. festgestellt, dass kurze Sätze das Zuhören erleichtert, die Erzählweise die Phantasie anregt und eigene Bilder entstehen, die die Geschichte für einen lebendig werden lässt. Wichtig ist, dass man wissen soll, wovon man spricht, die Geschichte aus der Bibel selber verstanden haben muss und sie einem etwas sagen soll. In drei Kleingruppen war nach der Pause Gelegenheit, selber eine Bibelgeschichte zu erzählen, sich darüber auszutauschen und von eigenen Erfahrungen mit dem Erzählen zu berichten. Und warum vielleicht ein Bauer noch immer durch die Gegend rennt, das könnt ihr eventuell von Gerrit selber oder den Teilnehmerinnen  und Teilnehmern des Workshops erfahren.