Kurznachrichten

Die Evangelische Kirchengemeinde Fränkisch-Crumbach sucht für den Kindergarten
zum 1. Januar 2019 eine Erzieherin / einen Erzieher mit 15,5 Wochenstunden.
Stellenbeschreibung
Die Evangelische Kirchengemeinde in Fränkisch-Crumbach sucht für ihre Kindertagesstätte zum 01.01.2019 eine/n Erzieher/in mit 34,5 Wochenstunden für die Waldgruppe „Eichhörnchen“.
Stellenbeschreibung
Die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Klingen sucht zum 1.1.2019
eine Küsterin / einen Küster. Stellenbeschreibung
Die ev. Kirchengemeinde Ober- und Nieder-Klingen besetzt zum 01.01.2019 die Stelle
einer Gemeindesekretärin/ eines Gemeindesekretärs. Stellenbeschreibung
Die Pfarrstelle in Brensbach ist ab sofort neu zu besetzen. Stellenausschreibung

Dekanat betrauert Tod von Nelson Mandela

Dekanatsdelegation hat den großen Freiheitskämpfer selbst kennen gelernt

Der südafrikanische Nationalheld Nelson Mandela ist tot. Der 95-Jährige starb am Donnerstagabend, sagte Südafrikas Präsident Jacob Zuma in Johannesburg in einer landesweit übertragenen Fernsehsendung. Wegen seines Kampfes gegen das rassistische Apartheidsystem hatte Mandela 27 Jahre lang in Haft gesessen. 1994 wurde er erster Präsident des demokratischen Südafrikas. Das Evangelische Dekanat Vorderer Odenwald verbindet mit Südafrika eine starke Beziehung, denn seit über 25 Jahren pflegen einige Kirchengemeinden eine Partnerschaft mit der Moravian Church im District 3 (Region Kapstadt). Im Jahre 1987 startete diese grenzenüberschreitende Beziehung noch zur Zeit der Apartheid und Rassentrennung. Erste Kontakte mit Südafrika wurden durch einen Besuch von Pfarrer Claus Braun in Südafrika im Jahre 1985 hergestellt. Gemeinsam mit Pfarrer Richard Felsing wurde die Idee einer Partnerschaft im früheren Evangelischen Dekanat Reinheim auf den Weg gebracht. Ein Gegenbesuch von Vivian Adonis im Juni 1987 diente dem ersten Kennenlernen des Dekanats.Nelson Mandela HP 1Im Jahr 1988 besuchte dann die erste offizielle Delegation des Dekanats den Distrikt 3 in Kapstadt/Südafrika. Seitdem haben zahlreiche wechselseitige Delegationsbesuche, die jeweils im Abstand von zwei Jahren erfolgten, die Partnerschaft vertieft und ausgebaut. Höhepunkt war eine Begegnung im Jahre 1997 im Rahmen einer Dekanatsdelegationreise von Dekan Hammerschmidt und Dorthea Schmidt aus Reichelsheim mit dem damaligen Präsidenten Nelson Mandela. Die Delegation hatte seinerzeit Missionsstationen und Kirchengruppen besucht und erkundete die einzigartige Landschaft – in diesen Rahmen kam es plötzlich zu einem unerwarteten Treffen mit Präsident Mandela. Für Dorothea Schmidt ist dieser Moment bis heute eine "unvergessliche Begegnung". Der EKHN-Onlineredaktion gab sie in diesem Sommer ein Interview. Mehr dazu unter: www.ekhn.de Ebenfalls engagiert sich Pfarrer Friedmann Reeh (Beerfurth) seit Jahren in der Partnerschaft. Auch er ist Nelson Mandela persönlich begegnet. Was er zur Partnerschaft sagt und welche Bedeutung Mandela für ihn hatte, sagte er ebenfalls in einem Interview mit der EKHN-Redaktion. Mehr Infos unter: www.ekhn.de

 

Das Dekanat trauert um eine große Persönlichkeit und drückt seine Verbundenheit mit der Familie und den Angehörigen sowie den Partnerkirchen in Südafrika aus. Anlässlich des Besuches einer südafrikanischen Delegation im Rahmen des Jugendkirchentages sagte im Mai 2011 Dekan Joachim Meyer: „Die Partnerschaft mit der Moravian Church im District 3 liegt uns sehr am Herzen. Und diese Delegation ist insofern etwas besonderes, da sie aus sehr ärmlichen Kommunen mit einer hohen Kriminalitäts- und Aidsrate kommen.“ (Fotos: Dekanat Vorderer Odenwald)

Fürbitte des Kirchenpräsidenten Dr. Volker Jung (EKHN):
"Vater im Himmel wir bitten Dich für die Menschen in Südafrika, die um ihren Präsidenten Nelson Mandela  trauern. Schenke Ihnen Deinen Trost und schenke Ihnen den Mut, den Idealen Mandelas weiter zu folgen. Hilf den Menschen in Südafrika den noch bestehenden Hass, die bestehenden Vorbehalten zwischen Schwarzen und Weißen zu überwinden, um gemeinsam friedvoll in einem demokratischen Südafrika leben zu können." (Quelle: EKHN)

Veranstaltungen

Keine Termine