Begreift ihr meine Liebe?

Im Dekanat Vorderer Odenwald gibt es zum Weltgebetstag am 6. März eine Reihe von Veranstaltungen / Eine Übersicht
bild wgtTraumstrände, Korallenriffe, glasklares Wasser: Das bieten die 700 Inseln der Bahamas. Sie machen den Inselstaat zwischen den USA, Kuba und Haiti zu einem touristischen Sehnsuchtsziel. Die Bahamas sind das reichste karibische Land und haben eine lebendige Vielfalt christlicher Konfessionen. Aber das Paradies hat mit Problemen zu kämpfen: extreme Abhängigkeit vom Ausland, Arbeitslosigkeit und erschreckend verbreitete häusliche und sexuelle Gewalt gegen Frauen und Kinder.

Sonnen- und Schattenseiten ihrer Heimat – beides greifen Frauen der Bahamas in ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015 auf. In dessen Zentrum steht die Lesung aus dem Johannesevangelium (13,1-17), in der Jesus seinen Jüngern die Füße wäscht. Hier wird für die Frauen der Bahamas Gottes Liebe erfahrbar, denn gerade in einem Alltag, der von Armut und Gewalt geprägt ist, braucht es tatkräftige Nächstenliebe auf den Spuren Jesu Christi.

Rund um den Erdball gestalten Frauen am Freitag, 6. März 2015, Gottesdienste zum Weltgebetstag. Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche sind dazu herzlich eingeladen. Alle erfahren beim Weltgebetstag von den Bahamas, wie wichtig es ist, Kirche immer wieder neu als lebendige und solidarische Gemeinschaft zu leben. Ein Zeichen dafür setzen die Gottesdienstkollekten, die Projekte für Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt unterstützen. Darunter ist auch eine Medienkampagne des Frauenrechtszentrums „Bahamas Crisis Center“ (BCC), die sexuelle Gewalt gegen Mädchen bekämpft.

Auch im Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald haben die Frauen eine Menge auf die Beine gestellt:

Die Kirchengemeinden Altheim und Harpertshausen feiern den Weltgebetstag gemeinsam. Um 17 Uhr findet in der ev. Kirche Altheim der Gottesdienst dazu statt. Danach gibt es einen kleinen Vortrag mit anschließendem gemütlichen Beisammensein und einem kleinen Büffet im ev. Gemeindehaus.

Die Ev. Kirchengemeinde Ueberau feiert mit der Ev. Kirchengemeinde Reinheim den Weltgebetstag, mit einem Gottesdienst in der Katholischen Fronleichnamskirche um 19 Uhr.

In der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Spachbrücken gibt es am 6. März um 19 Uhr einen Weltgebetstagsgottesdienst, gestaltet von Frauen der Gemeinde.

Einen ökumenischen Weltgebetstagsgottesdienst gibt es in den Kirchengemeinden Langstadt und Schlierbach; vorbereitet wird der Gottesdienst von einem Team aus beiden Kirchengemeinden und beiden Konfessionen. Der Gottesdienst ist um 15 Uhr  in der Katholischen Kirche St. Nepomuk in Langstadt.  Nach dem Gottesdienst gibt es Kaffee und Kuchen im Evangelischen Gemeindehaus Langstadt

In Groß-Bieberau findet der Weltgebetstag um 19 Uhr in der Katholischen Kirche statt. Anschließend ist dort im Gemeindesaal ein gemeinsames Essen geplant.

In der evangelischen Kirchengemeinde Groß-Umstadt wird der Weltgebetstag in diesem Jahr ebenfalls um 19 Uhr in der Katholischen Kirche gefeiert. Anschließend ist ein gemütliches Beisammensein im Evangelischen Gemeindehaus in der Pfälzer Gasse 14 mit verschiedenen Gerichten aus der Region.

In Klein-Umstadt ist um 19 Uhr Gottesdienst und in Dorndiel um 16 Uhr.

In der Ev. Michaelskirche in Reichelsheim ist um 19 Uhr ist Gottesdienst, anschließend: Beisammensein mit Länderinformationen und landestypischem Essen und Trinken im Ev. Gemeindehaus.

Die Ev. Johannesgemeinde Beerfurth feiert um 19 Uhr in der Ev. Johanneskirche (Kirchstraße 4) Gottesdienst. Im Anschluss findet ein gemütliches Beisammensein mit landestypischem Essen und Getränken im Gemeindehaus statt.

Frauen beider Konfessionen aus Hering und Hassenroth laden zum Weltgebetstag um19 Uhr in die katholische  Kirche in Hering ein. Frauen der Bahamas haben die Liturgie des diesjährigen Weltgebetstags erstellt. Zusammen mit Frauen beider Konfessionen wollen wir im Gottesdienst zum Weltgebetstag singend und betend das diesjährige Thema „Begreift ihr meine Liebe?“ aufnehmen und bedenken. Im Anschluss sind alle noch zum Verweilen bei Essen und Trinken ins Gemeindehaus  eingeladen.

In Georgenhausen-Zeilhard wird der Gottesdienst am Weltgebetstag um 17 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Marienstraße 21a, gefeiert - mit anschließendem gemütlichen Beisammensein.

In der Evangelischen Kirche Dieburg beginnt der Gottesdienst zum Weltgebetstag um 18 Uhr - in Kooperation mit der Katholischen Gemeinde St. Peter und Paul. Anschließend ist Beisammensein im Gemeindehaus bei einem kleinen Imbiss.

Die Gemeinden Kleestadt und Richen feiern am Weltgebetstag zusammen mit der katholischen Gemeinde St. Wenzel in Richen um 18 Uhr einen Gottesdienst mit anschließendem landestypischen Imbiss im Gemeindehaus im St. Wenzel (gemütliches Beisammensein, Gedankenaustausch).

Babenhausen/Harreshausen lädt am Weltgebetstag um 15.30 Uhr zum Kaffeetrinken ins Erasmus-Alberus-Haus in Babenhausen, (Ev. Gemeindehaus Babenhausen), Marktplatz 7, ein. Um 17 Uhr ist Gottesdienst in der Stadtkirche Babenhausen.

Der Ökumenische Arbeitskreis Eppertshausen lädt zu einem Gottesdienst um 18 Uhr in die ev. Kirche Eppertshausen, Friedensstraße 2, ein. Im Anschluss wird ein landestypisches Essen angeboten. Weiterhin wird in Verbindung mit dem Weltgebetstag ein ökumen. Kindergottesdienst in der Friedensgemeinde angeboten, und zwar am Sonntag, 15. März, um 10 Uhr.

Schaafheim feiert am 6. März um 19.30 Uhr in der kath. Kirche St. Paul (Am Eichwald) einen ökumenischen Gottesdienst zum Weltgebetstag.

Für Habitzheim, Nieder-Klingen und  Ober-Klingen ist der Gottesdienst zum Weltgebetstag um 19 Uhr in der Nieder-Klinger Kirche, mit anschließender Einladung zum Essen in der Nieder-Klinger Kirche. Veranstalter: Evangelische Frauenhilfe Ober- und Nieder-Klingen.

In Wersau wird um 19 Uhr in der Ev. Kirche Gottesdienst gefeiert. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinden Brensbach und Wersau und der katholischen Gemeinde Brensbach. Nach dem Gottesdienst ist noch gemütliches Beisammensein im Ev. Gemeindehaus mit Verköstigung mit Speisen und Getränken nach Tradition der Bahamas.
 
Der Gottesdienst zum Weltgebetstag findet in Münster immer im Wechsel mit der Kath. Kirche statt. In diesem Jahr ist er um 18 Uhr in St. Michael.

In Lengfeld wird um 19 Uhr in der evangelischen Kirche Gottesdienst gefeiert, anschließend gibt es im ev. Gemeindehaus Bewirtung mit landestypischen Speisen.

In Groß-Zimmern ist um 16 Uhr Gottesdienst in der evangelischen Kirche (Kirchstraße), anschließend, um 16.30 Uhr gibt es einen Imbiss im ev. Gemeindehaus.

Neunkirchen und Niederhausen feiern gemeinsam Gottesdienst - um 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Brandau (Fichtestraße 16). Im Anschluss gibt es einen Imbiss.