Altar in Grün

„Kunstprojekt Altar“: Künstlerin Alexandra Besserer gestaltet den Altar in der Ueberauer Kirche – Das Werk ist bis September zu sehen
altar ueberau HPSeit der umfassenden Kirchenrenovierung 2010 feiert die Ueberauer Kirchengemeinde ihre Gottesdienste mit einem provisorischen Altar. Da derzeit keine Zuschüsse zu einem neuen dauerhaften Altar zu erwarten sind, hat sich die Gemeinde seit März 2015 entschlossen, darauf mit einem Kunstprojekt zu reagieren und das Gespräch in der Gemeinde und darüber hinaus anzuregen.

Das erste Objekt – ein Übergangsaltar mit einer Ueberauer Tür als Altarplatte – wurde am vergangenen Sonntag (7.) durch ein Werk der Ueberauer Künstlerin Alexandra Besserer abgelöst. Sie nutzt den Gedanken der Nachhaltigkeit bereits beim Trägermaterial, das aus Altpapier besteht. Dieses wird zunächst aus seiner ursprünglichen Form gebracht und anschließend in einer speziellen Technik auf neue und andere Weise wieder verbunden und dient als Untergrund.

In mehreren Schichten, die zum Teil durchscheinend, zum Teil deckend intensive und immer wieder unterschiedliche Farbnuancen erzeugen, widmet die Künstlerin sich hier der Farbe Grün, die den aktuellen Abschnitt des Kirchenjahres bestimmt, und lässt sakrale Symbole erahnen. Das Werk hüllt den Altattisch vollkommen ein, der so gleichsam selbst zum Kunstwerk wird.

Kreativität, Farbintensität und Material werden in ihrer Wirkung durch den kirchlichen Raum unterstützt. Gleichzeitig wirkt dieser kunstvolle Altar kontrastierend und zum Nachdenken anregend zurück auf den Betrachter. Die neue Gestaltung ist bis September in der Ueberauer Kirche zu sehen.

Text: Kirchengemeinde Ueberau/Foto: Tim Besserer