Kurznachrichten

Die Evangelische Kirchengemeinde Fränkisch-Crumbach sucht für den Kindergarten
zum 1. Januar 2019 eine Erzieherin / einen Erzieher mit 15,5 Wochenstunden.
Stellenbeschreibung
Die Evangelische Kirchengemeinde in Fränkisch-Crumbach sucht für ihre Kindertagesstätte zum 01.01.2019 eine/n Erzieher/in mit 34,5 Wochenstunden für die Waldgruppe „Eichhörnchen“.
Stellenbeschreibung
Die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Klingen sucht zum 1.1.2019
eine Küsterin / einen Küster. Stellenbeschreibung
Die ev. Kirchengemeinde Ober- und Nieder-Klingen besetzt zum 01.01.2019 die Stelle
einer Gemeindesekretärin/ eines Gemeindesekretärs. Stellenbeschreibung
Die Pfarrstelle in Brensbach ist ab sofort neu zu besetzen. Stellenausschreibung

Wiesbaden - Kirchentag in Taschenformat

Ideenmesse der EKHN in Wiesbaden lockt über 2.500 Protestanten an

Es war so etwas wie ein Kirchentag in Taschenformat: der Kirchenvorstandstag der Hessisch-Nassauischen Kirche (EKHN) in Wiesbaden. Er begann am Samstag-morgen mit einer Rede „Lust auf Gemeinde und Lust auf Kirche“ des Magdeburger Altbischofs Dr. Axel Noack. Der im Sommer dieses Jahres aus dem Amt geschiedene Kirchenleiter plädierte für ein offenes Zugehen auf Menschen, die nicht der Kirche angehörten oder nicht zur Kerngemeinde zählten. „Christen müssen es aushalten, dass es Menschen gibt, die keine Lust an der Kirche haben“ beschrieb Noack die Situation. Seine Erfahrung aus der Historie der ostdeutschen Kirchen sei, dass es eine Rolle des stellvertretenden Handelns der Kirche gebe.

Oft würden innerkirchlich so genannte „U-Boot-Christen“, die nur an Weihnachten die Gottesdienste besuchen, den nötigen Respekt versagt. Auf solche Menschen müssten die Gemeinden aber lernen zuzugehen. Zu dem Kongress waren vor allem die im Juni neu gewählten Kirchenvorsteher und Kirchenvorsteherinnen aus allen Teilen der EKHN eingeladen worden. Die Veranstaltung in den Wiesbadener Rhein-Main-Hallen machte mit Vorträgen und Foren zu Themen wie "Gottesdienste anders", oder "Gemeindeleitung" den Kirchenvorstehern und anderen Besuchern aus der EKHN mit neuen Formen des Gemeindelebens und mit kirchlichen Initiativen bekannt.

Insgesamt wurden 2500 Teilnehmende gezählt. Unter ihnen gehörten zwei Initiativen aus den Dekanaten Reinheim und Groß-Umstadt. Die Kirchengemeinde Messel stellte in den gut besuchten Messehallen ein Seelsorgekonzept vor, und die Kirchengemeinden Raibach und Klein-Umstadt ein Konfirmandenprojekt. Letzteres gewann bei einer Preisverleihung für die beste Konfiidee unter 78 Vorschlägen den zweiten Platz. In dem Projekt stellen Konfirmanden unter Anleitung der Raibacher Glaskünstlerin Heike Jäger und dem Silberschmied Wilfried Heil eigene Kreuze her. Die Jury lobte den didaktischen Ansatz und das Verbinden von Kunst mit einem urchristlichem Symbol, dass so den jungen Menschen begreifbarer gemacht würde. Neben einer Urkunde durften sich die beiden Künstler sowie Pfarrerin Michaela Meingast und Kirchenvorsteher Dr. Winfried Linxweiler über ein Preisgeld von 1000 Euro freuen. Mit einem Gottesdienst, zu dem der Kirchenpräsident Volker Jung die Predigt hielt, klang der Kirchenvorstandstag am Samstagabend aus.
Mehr Infos unter: www.ekhn.de



{backbutton}

Veranstaltungen

Keine Termine