Mit Christus' Segen auf der Gewerbeschau

Evangelische und katholische Kirchen gemeinsam auf der Gewerbeschau in Münster vertreten
Gewerbeschau Mnster2017HPUnter dem Motto „Zum Glück gibt´s den Segen“ sind die Evangelischen und Katholischen Kirchen auf der Gewerbeschau in Münster am Samstag und Sonntag, 19. und 20. August, vertreten. „Gottes Segen gibt´s zum Glück kostenlos“, meint der Altheimer Pfarrer Ulrich Möbus, „aber wir bringen ihn gerne dorthin, wo die Menschen sind, darum haben wir fünf Kirchengemeinden uns zusammengetan.“

Tatsächlich bereiten sich Christen aus den fünf Pfarr- und Kirchgemeinden von Altheim, Münster und Eppertshausen seit Wochen auf den gemeinsamen Stand vor. Bei allen Differenzen sehen sie sich  durch Jesus Christus verbunden. Seinen Segen wollen sie weitergeben – am Kirchenstand, aber auch im gemeinsamen Gottesdienst, mit dem am Sonntagmorgen um 11 Uhr die Gewerbemeile eröffnet wird.

Text + BIld: Ulrich Möbus

Bild: „Der Segen des Christus verbindet“, sind sich der katholische Pfarrer Bernhard Schüpke aus Münster und sein evangelischer Kollege Ulrich Möbus aus Altheim einig und wollen dies auch mit vielen Mitstreitern auf der Gewerbeschau im August verdeutlichen.